0
0
0
s2smodern

Kühle für die Hundstage

cool wuffLilly Sorana preview

Falls Sie Ihren Hund bis jetzt noch nicht für die sommerlichen Temperaturen geschoren, getrimmt oder entwollt haben. vereinbaren Sie gleich einen Pflegetermin damit Ihr Hund gesund und fit über die heißen Tage kommt. Unser Hundesalon ist mit Klimaanlage ausgestattet, damit Ihr vierbeiniger Liebling den Termin beim Hundefriseur-Wuff entspannend und echt cool findet!

 

HUNDEFRISEUR WUFF | Sorana Dan |7544 Deutsch Tschantschendorf |Bergen 55 | Routenplaner | Schnelle Terminvergabe und Abholservice unter 0664-559-4491

 

0
0
0
s2smodern
0
0
0
s2smodern

Hundstage: Wie schütze ich meinen Hund vor Hitze?

golden retriever 672814 1280

Nicht überall findet man einen Bach oder einen Teich wo Ihr Hund sich abkühlen kann und auch darf. Deshalb haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihren Hund Kühlung verschaffen können. 

Erste und wichtigste Regel: Hunde im Sommer nicht im Auto lassen

In einer wissenschaftlichen Studie wurde nachgewiesen, wie gefährlich heiß es im Auto für Hunde wird. Ich habe hierzu bereits einen Artikel mit einer Hitze-Tabelle erstellt.

Wie reguliert ein Hund seine Körpertemperatur?

Um seinen Hund vor Hitze optimal zu schützen, ist es notwendig zu wissen, mit welchen Mechanismen ein Hund seine Körpertemperatur regelt.

Hecheln

Hunde haben bis auf den Pfoten keine Schweißdrüsen und können aktiv ihre Körpertemperatur nur durch Hecheln regulieren. Beim Hecheln dog st bernard portraitstreckt der Hund seine Zunge raus und sorgt durch kräftiges Atmen dafür, dass die Feuchtigkeit auf seine Zunge möglichst schnell verdampft und so Wärmeenergie von seinem Körper abgeführt wird. 

Da Hecheln auf den Vorgängen Verdunstung und Konvektion beruht, ist es notwendig, dass die entstehende Verdunstung vom Hund frei aufsteigen kann oder durch Luftzug vom Hund wegtransportiert wird. In kleinen, geschlossenen Räumen, wie z.B: in einem Auto, ist das nicht möglich. Hecheln ist nur wirksam bei einer Umgebungstemperatur von 28 bis 30 Grad  und bei einer niedrigen relativen Luftfeuchtigkeit. Weiters ist zu Bedenken, dass für das verstärkte Atmen beim Hecheln wiederum Muskelkraft benötigt, was zusätzlich  Wärme erzeugt. 

Trinken

 Hecheln: Luft wird über eine feuchte Fläche (Zunge) geführt und es entsteht Verdunstungskälte. 

Je mehr der Hund hechelt, desto mehr Wasser verliert er und umso dicker wird das Blut. Je nach Rasse kann durch Hecheln bis zu 1 Liter Wasser pro Stunde verdunsten, welches laufend durch Trinken ersetzt werden muss.

Geben Sie dem Hund kühles Wasser, aber kein eiskaltes Wasser.

Frischlaufzufuhr

 

Bewegte Luft, z.B: durch geöffnete Türen und Fenster, Fahrtwind oder Ventilator, unterstützt das Hecheln durch Abfuhr der warmen Luft und kühlt auch den Körper.

Allerdings - außer im Notfall - sollte die Zugluft nicht direkt auf den Hund gerichtet sein, da dies zu Entzündungen der Bindehaut führen kann.

Wärmeaustauschsch

Für den Hund angenehmer und auch wirksamer ist die Regulierung der Körpertemperatur durch passiven Wärmeaustausch. Wenn es dem Hund zu warm wird, legt er sich gerne auf kühle Fliesen oder Beton, gräbt sich im Freien eine kühle Erdgrube oder geht in einen Bach etc. Auch ohne zu wissen was genau Konduktion ist,  erlernt ein Hund instinktiv, dass ein Kontakt mit einer kühlen Oberfläche seinen Körper abkühlt.

Achtung: Polstermöbel, Teppiche und PVC- und Holzböden sind als Wärmetauscher ungeeignet. Daher sind auch Vorsichtsmaßnahmen in einigen Wohnungen und vor allem Dachwohnungen zu beachten.

Hund im Sandgrube am Strand
 
 
Frei laufende Hunde können sich, wie hier am Strand, eine kühle Grube ausgraben.
 
cooling pad ok
 
Wenn Sie in Ihrer Wohnng keine kühlen Fliesen haben oder für unterwegs können Sie Ihrem Hund eine Kühlmatte geben. Achten Sie darauf, dass der Hund auf der Matte liegt und nicht die Matte auf dem Hund. Sonst kann aufgewärmte Luft nicht vom Hund aufsteigen (Verhinderung der Konvektion).
 
 
 
cooling pad not ok
c4m nnnx300
 
Die beste Form der Abkühlung ist das Schwimmen oder zumindest durch das Wasser laufen. Jedoch sind manche Hunde wasserscheu. Zwingen Sie diese nicht zum Schwimmen, da dies Stress bedeutet und den Kreislauf zusätzlich belastet. 

Besser ist es, wenn Sie den Hund soweit in das Wasser bringen, dass zumindest seine Pfoten bedeckt sind und gehen Sie mit dem Hund gemeinsam langsam im seichten Wasser hin und her.
pfoten kühlen
 Jederzeit können Sie Ihrem Hund beim Abkühlen helfen, in dem Sie seine Beine in kühles (nicht eiskaltes) Wasser stellen.  Grundsätzlich reicht dafür schon eine kleine Trinkschüssel aus. 
first help
 
Sollte sich Ihr Hund trotz aller Vorsichtsmaßnahmen überhitzt haben, legen Sie ihm auf einen kühlen Untergrund (z.B: ein nasses Handtuch oder eine Kühlmatte) und kühlen Sie auch seine Beinbeugen mit nassen Handtücher.

Wie bereits beschrieben, decken Sie den Hund nicht mit Tücher ab. Sobald die Tücher nicht mehr kühl genug sind, wechseln sie diese gegen kühlere aus.
Kühlen Sie auch die Pfoten und sorgen Sie für einen frischen Luftzug. Falls Ihr Hund so geschwächt ist, dass er nicht trinken kann, flössen sie ihm keinesfalls Wasser ein, weil er könnte es in die Lunge bekommen , sondern befeuchten Sie damit seine Zunge und Nase.  Zusätzlich verständigen Sie den Tierarzt! 

Bewegungsreduzierung

Bei körperlicher Aktivität nimmt die Wärmebildung in der Muskulatur im Vergleich zur körperlichen Ruhe um ein Mehrfaches zu. Erwachsene Hunde werden bei hohen Temperaturen sich ruhig hinlegen und erst in den kühleren Abend- bzw. Nacht- und Morgenstunden aktiv sein.

Verlegen Sie daher Spaziergänge oder das Training mit Ihrem Hund ebenfalls in diese kühleren Stunden. Vermeiden Sie bei höheren Temperaturen jegliche Anstrengung, wie Laufen oder Nasenarbeit. 

Hund auf heissen aspahlt

 

Im Gegensatz zum Mensch hat der Hund keine Schweißdrüsen und kann und daher nicht auf "Hitzefestigkeit" trainiert werden.

Denken Sie auch daran, dass vor allem Asphalt so heiß werden kann, dass Ihr Hund ernsthafte Verbrennungen an seinen Pfoten erleidet. 

Schutz vor Sonneneinstrahlung Mowgli

sonnenschirmNicht nur Muskelarbeit, Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit haben einen Einfluss auf die Körpertemperatur Ihres Hundes, sondern vor allem auch die Sonnenstrahlung. Der natürliche Schutz des Hundes ist sein Deckhaar. Daher darf bei sehr vielen Hunderassen dieses Deckhaar keinesfalls geschoren, bzw. gekürzt  werden, da sonst die Sonnenstrahlen nicht nur die Haut direkt aufheizen, sondern auch Sonnenbrand verursachen. Wenn Sie Ihren Hund ablegen, achten Sie darauf, dass er unter einem Schattenspender (Terrasse, Baum, Sonnenschirm, ... ) liegt.

Daher ist Hitze für Hund so gefährlich

Hunde haben keine Schweißdrüsen zum Abkühlen wie der Mensch. Hunde können sich daher gegen Hitze nicht abhärten. Das Hecheln funktioniert nur bis ca. 30 Grad. Darüber brauchen Hunde zusätzliche Abkühlung durch Baden oder kühlen Boden. In der Natur kann sich ein Hund schnell eine Grube im Sand oder Erdreich graben. Im städtischen Bereich, Wohnung oder Auto hat er diese Möglichkeit nicht.

Hunde vertragen viel weniger Schwankungen der Körpertemperatur als der Mensch. Die Normaltemperatur eines Hundes ist zwischen 38 und 39°C. Bei 41°C  - das sind nur 2 Grad über der Normaltemperatur - verändern sich bereits die Eiweiß-Bausteine im Blut. Das Blut wird dicker und kann die Organe nicht mehr ausreichend versorgen, es kommt zum Schock und kurz danach zum Tod. 

2 Grad über Normaltemperatur durch Hitzeeinwirkung führen beim Menschen zu verstärktem Schwitzen und beginnender Schwäche, beim Hund jedoch bereits zu bleibenden Schäden. Daher achten Sie darauf, dass Ihr Hund keiner Temperatur über 30 Grad ausgesetzt ist und wenn doch, dass er Schatten, frische Luft, Wasser zum Trinken, kühlen Boden oder Wasser zum Baden hat.  Sollte Ihr Hund trotz aller Vorsicht überhitzt werden, dann wenden Sie die hier angeführten Massnahmen an und verständigen Sie umgehend einen Tierarzt.

0
0
0
s2smodern
0
0
0
s2smodern

Todesfalle für Hunde: Sommer - Auto - Hund

 

Sie nehmen ihren Hund gerne und überall mit und manchmal muss er im Auto Hitze Hund Ofen02Auto auf Sie warten?

Viele Hundebesitzer unterschätzen die Hitze-Entwicklung in einem Auto. Selbst wenn vorher die Klimaanlage gelaufen ist, heizt sich das Wageninnere bei einer Außentemperatur von 30 Grad innerhalb von 30 Minuten auf 46 Grad auf. Auch bei nur 20 Grad Außentemperatur kann sich das Fahrzeug innerhalb 60 Minuten ebenfalls auf 46 Grad aufheizen. In jedem Fall ist das viel zu heiß für Ihren Hund.

Der Wissenschaftler Dr. Grundstein hat die Hitzebildung im geschlossenen Auto untersucht und seine Ergebnisse sind alarmierend. (Dr. Andrew Grundstein, University of Georgia in: American Meteorological Society, 2010, DOI:10.1175/2010BAMS2912.1) 

Für die wissenschaftliche Untersuchung wurde ein grauer Honda Civic mit grauen Sitzbezügen in die Sonne gestellt. Bei Außentemperaturen von 35 Grad, welche auch in Österreich nicht selten vorkommen, heizt sich ein Wagen innerhalb einer halben Stunde auf 51 Grad auf – nach einer Stunde sind es über 60 Grad – bei dunkleren Autos ist es sogar noch mehr.

Die folgende Infografik veranschaulicht die  Temperatur im Fahrzeuginneren dieser Untersuchung: Hitze Tabelle

 

Außen-
temperatur

5 Minuten 

10 Minuten 

30 Minuten 

60 Minuten 

20°C 26°C 29°C 38°C 46°C
22°C 27°C 31°C 40°C 50°C
24°C 29°C 33°C 42°C 54°C
26°C 32°C 35°C 44°C 57°C
28°C 34°C 37°C 46°C 60°C
30°C 36°C 38°C 48°C 62°C
32°C 38°C 40°C 50°C 64°C
34°C 40°C 42°C 52°C 67°C
36°C 42°C 44°C 54°C 69°C


 

30°C sind für Hunde kritisch, 40°C sind für Hunde tödlich

Hund haben praktisch keine Schweißdrüsen und können ihre Körpertemperatur daher nicht wie der Mensch durch Schwitzen regulieren. Hunde können bis ca. 30°C die Körpertemperatur durch Hecheln regulieren. Das Hecheln entzieht dem Hundekörper viel Wasser und wenn er nicht genügend Wasser ständig zur Verfügung hat, versagt das Hecheln und der Hund kann bereits ab 30°C in Lebensgefahr kommen. 

Da ab 30°C das Hecheln zur Regulierung nicht mehr ausreicht, ist ein Hund auf zusätzliche Hilfsmittel zur Abkühlung angewiesen, wie Abkühlen in einem Bach, Liegen auf kühlen Boden im Schatten, wie Beton, Fliesen, Gras usw.

Technisch gesehen, kann  ein Hund bis 30°C durch Verdunstung (= Hecheln) und bis 40°C durch Nutzung von Wärmetauscher (Fliesen, Beton, Wasser, kühles Erdreich) seine Körpertemperatur regulieren. Bei Temperaturen über 40°C ist ein Hund in Lebensgefahr.

Im Auto stehen dem Hund keine dieser natürlichen Wärmetauscher zur Verfügung, daher kann Ihr Hund bereits ab 30°C in Lebensgefahr kommen!

Was kann man dagegen machen: 

  • Lassen Sie Ihren Hund niemals alleine im Auto.
  • Bis 30°C Innentemperatur öffnen Sie möglichst alle Fenster bzw. Türen, damit Ihr Hund beim Hecheln durch einen Windzug unterstützt wird und geben Sie Ihren Hund ausreichend kühles Wasser.
  • Ab 40°C Innentemperatur nehmen Sie Ihren Hund sofort aus dem Fahrzeug und bringen Sie in an einem kühlen Ort-

Sommer Auto Hund print Diese Poster können Sie hier in Originalgröße für WhatsApp, Facebook etc. downloaden
oder hier zum Ausdrucken als PDF.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0
0
0
s2smodern
0
0
0
s2smodern

Warum gibt es Hundefriseure?

 

Ich habe nachgeforscht, seit wann es Hundefriseure gibt und vor allem warum die Branche der Hundefriseure entstanden ist. Die Antworten werden so manchen überraschen.
thumb www.pinterest.co.ukthumb www.pinterest.co.ukthumb www.pinterest.co.ukthumb www.pinterest.co.ukthumb www.pinterest.co.ukthumb www.pinterest.co.uk

Ihr könnt entweder nachfolgenden Text lesen
oder
thumb sddefaultEuch gleich das Youtube-Video ansehen.

thumb caesia1Die erste Dokumentation über Hundefriseure findet man um 100 vor Christus bei den Römern. Die reicherenRömer liesen ihre Königspudel wie Löwen scheren, damit diese mächtiger und gefährlicher aussahen.

Tatsächlich aber hatten aber die meisten Pudel in der Römerzeit eine Sportfrisur. thumb ROMAN

Und diese Sport-Frisur bringt uns schon viel näher zum ursprünglichen Sinn des Hundefriseurs: Die Jagd auf Wasservögel.

Screenshot 2017 11 9 929 997 jpg JPEG Image 458 360 pixelsDie Jagd vor allem Enten und Gänse, war ursprünglich kein Sport, sondern eine Notwendigkeit der kleinen Leute um ihre Familie zu ernähren. Und für die Jagd auf Wasservögel sind Hunde einfach die besten und wichtigsten Assistenten.

Wasservögel als Nahrung für die Bevölkerung waren von so großer Bedeutung, dass bereits im Jahre 1655 ein Buch erschien thumb hungers prevention whole fowling water 27721dcf b7e6 4372 bb11 facb7ad7ea7bmit dem Titel: "Vorbeugung von Hunger: Oder die Kunst der Wasservogeljagd"

In diesem Buch wird auf mehreren Seiten erklärt, wie ein Hund im Sommer und Winter zu scheren und pflegen sei, so dass er bestmöglich arbeiten kann und gesund bleibt.ch arbeiten kann und gesund bleibt.  Im wesentlichen kann man dies so zusammenfassen:Gebote

Über mehrer Jahrhunderte hat man sich anfangs auf diese elementaren Punkte beschränkt. Das Scheren und Kämmen von Wasserhunden war eine Notwendigkeit und die Hundefriseure arbeiteten meist direkt an den Flußufern.

   le laveur de chiensHundescherer

 

Mit der Erfindung von elektrischen Föns und elektrischen Schneidemaschinen entstanden zu Beginn des 20. Jahrhunderts die ersten "echten" Hundesalons. Mit echte "Hundesalons" meine ich, nicht mehr den Hundescherer am Flussufer, sondern in eigenen Räumlichkeiten und bereits mit etwas Chic.

fön2 grooming salonfön1

 

 

 

 

 

osterfci03 fci01modern

Das Aufkommen der elektrischen Schermaschinen, war von ganz besonderer Bedeutung.
Das machte die Arbeit nicht nur viel leichter, sondern nun  konnte man viel besser das Fell nach ganz genau festgelegten Rasserichtlinien oder optischen Bedürfnissen bearbeiten.

 

0
0
0
s2smodern
0
0
0
s2smodern

Trost und Rat für scheue Hunde

Bei Bedarf steht unser P(K)ater Leo ängstlichen Klienten mit Trost und Rat bei.
Bei Hundefriseur Wuff sind auch unsichere Hunde gut aufgehoben.

Pater Leo bei Hundefriseur Wuff

 

0
0
0
s2smodern