fbpx

HUNDEFRISEUR WUFF | Sorana Dan |7544 Deutsch Tschantschendorf |Bergen 55 | Routenplaner | Terminvergabe und Abholservice unter 0664-559-4491

geöffnet

Voraussetzung für die Dienstleistungserbringung ist die Notwendigkeit der Inanspruchnahme der Dienstleistung durch den Auftraggeber nach Maßgabe der tierschutzrechtlichen Aspekte.

Dabei umfassen die tierschutzrelevanten Tätigkeitsbereiche der Tierschönheitspfleger insbesondere die Fell-,Haut-, Pfoten-, Krallen- Ohren- und Augenpflege.

Termine ausschließlich nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
0664 559 4491 oder   WhatsApp IconspacerH10
spacerH50

spacerH10

Herrli und Frauli müssen nicht mehr selbst zur Schere greifen

DIY grooming

Rechtzeitig zu Beginn der warmen Jahreszeit erhielten wir eine Ausnahme vom verordneten Betretungsverbot zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 mit folgender Begründung:

Aufgrund des seit der Covid-19 Maßnahmen verstrichenen Zeitraumes (16.03.2020 – dato)
handelt es sich nach ho Rechtsansicht bei den genannten Tätigkeitsbereichen nunmehr um –
aus tierschutzrechtlichen Aspekten - notwendige und unerlässliche Dienstleistungen, weshalb
die genannten Tätigkeitsbereiche unter die Ausnahmetatbestände „Pflegedienstleistung u.a.“
gemäß § 2 Abs 1 Z 5 der Schließungsverordnung 151/2020 subsumiert werden können.
Voraussetzung für die Dienstleistungserbringung durch UnternehmerInnen in der
Tierschönheitspflege ist jedoch die Notwendigkeit der Inanspruchnahme der Dienstleistung
durch den Auftraggeber nach Maßgabe der tierschutzrechtlichen Aspekte. Dabei umfassen die tierschutzrelevanten Tätigkeitsbereiche der Tierschönheitspfleger insbesondere die Fell-,
Haut-, Pfoten-, Krallen- Ohren- und Augenpflege.

Vorbehaltlich der tierschutzrechtlichen Notwendigkeit der Inanspruchnahme des
(Pflege-)Dienstleistungsangebotes sind nach ho Rechtsansicht die Tätigkeitsbereiche der
Tierschönheitspfleger sohin nicht mehr vom verordneten Betretungsverbot umfasst.
Im Rahmen der Dienstleistungserbringung ist der (physische) Kundenkontakt bis auf das
Notwendigste zu reduzieren sowie die deklarierten Hygienebestimmungen explizit einzuhalten.
Der Auftragnehmer ist sohin angehalten, Schutzmaßnahmen zu ergreifen, die eine Ansteckung
hintanhalten (zB.: Gebrauch von Desinfektionsmittel, Handschuhe etc.), bei unerlässlichem
Kundenkotakt ist ein Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter einzuhalten. Bei
Kundenkontakt hat der Unternehmer sowie der Kunden überdies eine den Mund- und
Nasenbereich gut abdeckende mechanische Schutzvorrichtung als Barriere gegen
Tröpfcheninfektion zu tragen; dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten
Lebensjahr. Angehängt wird zudem eine empfehlende Handlungsanleitung zur Einhaltung der
Sicherheitsbestimmungen.

Kurz zusammengefasst:

Wenn die Fell-,Haut-, Pfoten-, Krallen- Ohren- und Augenpflege aus Gründen des Tierschutzes notwendig ist (z.B: zu lange Krallen; verfilztes Fell, welches den Hund Schmerzen bereitet; zu langes Fell wodurch es dem Hund zu heiß ist usw.), dann dürfen wir diesen Hund pflegen.


Notwendige Sicherheitsvorkehrungen: 

Vermeidung von direktem Kundenkontakt

Der Kunde teilt seine Wünsche dem Hundefriseur per Telefon 0664 559 4491 oder   WhatsApp Icon mit.

  • Der Kunde muss bei Abgabe und Abholung seines Hundes seinen Mund und Nasenbereich abdecken (Maske).
  • Der Hund wird durch Zeichen bzw. Anruf des Hundefriseurs vom Hundehalter in eine außerhalb des Behandlungsraums bereitgestellte Gitterbox gegeben oder an einer bereitgestellten roten Leine angebunden.  Der Übergabe mittels  Gitterbox ist aus Sicherheitsgründen der Vorzug zu geben ist. Jedoch für große Hunde und für Hunde welche nicht in die Gitterbox wollen, haben wir die rote Leine für die Übergabe vorbereitet. Für das Anbinden und ein mögliches Losreißen des Hundes übernimmt der Hundehalter die volle Verantwortung. 
  • Die eigene Leine ist abzunehmen und vom Hundehalter mitzunehmen.
  • Danach entfernt sich der Hundhalter vom Hund und der Hundefriseur holt den Hund in den Behandlungsraum. 
  • Der Hundefriseur sieht sich den Hund an und teilt TELEFONISCH oder durch Zuruf den geplanten Abholtermin dem Kunden mit. 
  • Der Kunde kommt pünktlich zum vereinbarten Abholtermin, wobei sich erfahrungsgemäß eine geringfügige Wartezeit ergeben kann. Diese Wartezeit verbringt der Kunde in oder neben seinem Fahrzeug und keinesfalls auf dem Betriebsgelände.
  • Erst nachdem der Hundefriseur seinen fertig gepflegten Hund in die Gitterbox gebracht hat und sich wieder von dieser entfernt hat, holt der Hundebesitzer seinen Hund aus der Box.
  • Ein Plaudern mit anderen Kunden ist auf und auch VOR dem Betriebsgelände zu unterlassen.

Bezahlung:

Für Stammkunden besteht die Möglichkeit - nach vorheriger Zustimmung des Hundefriseurs - bei Abholung ihres Hundes das Bargeld in eine bei der Gitterbox bereitgestellten Blechschatulle zu geben. Bitte den genauen Betrag bereithalten, Rückgabe von Wechselgeld ist nicht möglich.

Alle anderen Kunden werden gebeten, den entsprechenden Betrag im voraus per Banküberweisung oder per Paypal rechtzeitig zu bezahlen, sodass der Betrag zumindest 24 Stunden vor dem Behandlungstermin auf dem Konto gutgeschrieben ist. Sollte dies nicht der Fall sein, muss der Termin ohne weitere Verständigung an einen anderen Kunden zugeteilt werden.  

Bankverbindung

Dan Sorana-Teodora | IBAN AT27 3302 7000 0041 7964 | BIC RLBBAT2E027 | Bank Raiffeisenbezirksbank Güssing eGen

Banküberweisung Online mit Code:

qr IBAN Sorana Dan


Paypal

https://www.paypal.me/SoranaDan

Paypal Zahlung online Code:

qr Paypal SoranaDAN



Bei Zahlungsreferenz bzw Informationstext  bitte Ihren Namen und den Namen des Hundes angeben.

Absagen und Rücktritt:

Mit der Vereinbarung eines Termines erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass aufgrund der momentan großen Anzahl an Behandlungen vereinbarte Termine nur bis zu 10 Tage vor dem vereinbarten Termin per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per WhatsApp Icon kostenfrei verschoben oder storniert werden können. Stornierungen innerhalb von weniger als 10 Tagen vor dem Termin sowie verspätete Termine und nicht wahrgenommene Termine verfallen kostenpflichtig.


Danke für Ihr Verständnis und Mithilfe

Mir ist bewusst, dass die oben angeführten Maßnahmen einige Umstellungen und auch Unannehmlichkeiten bedeuten. Aber neben den gesetzlichen Auflagen wollen wir wirklich etwas dazu beitragen, dass wir diese Krise möglichst rasch und vor allem so weit wie möglich gesund überstehen.  Ich bedanke mich daher jetzt schon für Ihr Verständnis und Unterstützung.

Herzlichst,
Sorana Dan